Fußballwetten sind die beliebtesten Sportwetten im Internet. Entsprechend groß fällt auch das Angebot bei den meisten Online-Buchmachern aus. Die Kunden können hier auf Ligen aus der ganzen Welt wetten. Dennoch gibt es große Unterschiede, weswegen sich ein Vergleich lohnt, um einen guten Wettanbieter für Fußballwetten zu finden.

Die Top-Spiele haben fast alle Anbieter im Programm

Auf Bundesliga-Spiele können Wett-Fans bei fast allen Anbietern setzen. Wer aber auch Tipps auf Spiele in der zweiten oder dritten Liga abgeben möchte, sollte bei der Wahl des Buchmachers genauer hinschauen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Während sich einige Anbieter auf die populärsten Ligen beschränken, können bei anderen sogar Wetten auf Spiele im Amateurbereich platziert werden.

Verschiedene Wettarten sorgen für Abwechslung

Die klassische Fußballwette ist die sogenannte 1×2-Wette. Hier legt sich der User darauf fest, welche Mannschaft das Spiel gewinnt, oder ob es ein Unentschieden gibt. Es gibt aber auch Fußballwetten, bei denen das genaue Spielergebnis vorhergesagt werden muss. Wer hier richtig liegt, darf sich über eine deutlich höhere Auszahlung freuen, als bei den Wetten, bei denen nur der Sieger vorhergesagt werden muss.

Zusätzlich gibt es eine Menge Spezialwetten. So kann beispielsweise auf die Gesamtzahl der Tore getippt werden. Auch viele weitere Ereignisse eignen sich für eine Wette: die Anzahl der Eckstöße, die Zahl der gelben und roten Karten oder auch eine Wette darauf, ob ein bestimmter Spieler ein Tor schießen wird. Bei gut aufgestellten Wettanbietern kann auf nahezu alles getippt werden.

Quoten vergleichen lohnt sich

Da die Spiele in den oberen Ligen bei fast allen Online-Buchmachern im Portfolio enthalten sind, lohnt es sich, die Quoten der einzelnen Anbieter zu vergleichen. So kann bei einem richtigen Tipp die bestmögliche Auszahlung erzielt werden.

Um bei einem Wettanbieter wetten zu können, müssen die Teilnehmer natürlich ein Wettkonto bei diesem eröffnen. Es spricht aber nichts dagegen, sich bei mehreren Anbietern zu registrieren. Neue Kunden erhalten bei den meisten Buchmachern sogar noch einen attraktiven Bonus. Außerdem gibt es Wettanbieter, die sogar E-Sports Wetten anbieten. Ein neuer Wett-Trend mit einer erfolgsversprechenden Zukunft.

Die Kombiwette

Die User können nicht nur auf einzelne Spiele wetten. Bei einer Kombiwette werden mehrere Spiele miteinander kombiniert. Werden die Resultate bei allen Spielen richtig vorhergesagt, winkt ein hoher Gewinn, denn die einzelnen Quoten werden miteinander multipliziert. Geht allerdings ein Spiel in der Kombination anders aus, so ist die gesamte Wette verloren. Hier heißt es also mitfiebern, bis das letzte Spiel abgepfiffen wird. Wenn ihr mehr Informationen zu Kombiwetten möchtet, klickt hier.

Kombiwetten mit Versicherung

Nicht immer muss ein falscher Tipp bei einer Kombiwette bedeuten, dass der Einsatz verloren ist. Einige Buchmacher bieten sogenannte Versicherungen an. Geht ein Spiel der Kombination anders aus, als es der Kunde vorhergesagt hat, erhält er seinen Einsatz zurück.

Kombiwetten mit erhöhten Gewinnen

Einige Online-Buchmacher bieten einen speziellen Bonus für Kombiwetten an. Wird die Wette gewonnen, stockt der Buchmacher den Gewinn um einen bestimmten Prozentsatz des eigentlichen Auszahlungsbetrags auf. Die zusätzliche Auszahlung fällt umso höher aus, wenn mehr Wetten in der Kombination enthalten sind. Ein solcher Kombiwetten-Bonus lohnt sich daher vor allem, wenn viele Einzelwetten enthalten sind.

Da dieser Kombiwetten-Bonus in der Regel auch mehrfach in Anspruch genommen werden kann, lohnt es sich, wenn man gerne Kombiwetten platziert, sich nach einem Buchmacher umzusehen, der einen solchen Bonus anbietet.